Yachtcharter Deutschland – Segeln im Herzen Europas


February 17, 2012

yachtcharter deutschland

 

Für diejenigen, die sich mit Booten auskennen und Wasser lieben, hat Deutschland eine Menge zu bieten. Regionen wie Insel Fehmarn, Kieler Bucht und Mecklenburger Seenplatte sind geeignet für einen schönen Urlaub auf teutonischen Gebieten. Von der Ost- und Nordseeküste bis zu den Gewässern um Berlin herum ist Yachtcharter Deutschland ein echtes Paradies für Segler.

General Info

Seit viel Zeit ist Deutschland einer der Schlüsselakteure Europas in viele Bereiche – und Tourismus ist keine Ausnahme. Dank seiner reichen Geschichte, Kultur und Natur freut sich Deutschland jedes Jahr über Millionen von Touristen, von denen auch ein paar aus der Yachtcharter-Gemeinschaft.

Obwohl Deutschland ein typisch kontinentales Land ist, hat es viele schöne Segelgebiete – Binnengewässer wie der Rhein, der Main, die Mosel, die Donau, der Neckar und die Elbe (von den ganzen Seen ganz zu schweigen) oder Küstengebiete in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, die ein echtes Highlight für Yachtcharterfreunde darstellen.

Die deutsche Ostseeküste sowie die Nordseeküste gehören zu den beliebtesten Urlaubszielen der Einheimischen und vieler Gäste aus anderen Ländern. Im Sommer kommen Charterliebhaber hierher, um die schönen Strände und die fast mediterrane Klima zu genießen. Gebiete wie die Inseln Rügen und Fehmarn oder die Kieler Bucht haben eine lange Segelgeschichte und werden deshalb von Touristen hoch geschätzt.

Während Berlin die Bundeshauptstadt ist, ist es weder das größte Wirtschaftszentrum (Frankfurt am Main) noch das kulturelle Zentrum des Landes ( München). Für Chartergäste heißt das, dass das ganze Land sehenswert ist, wenn man einen vollen Eindruck von Yachtcharter Deutschland bekommen möchte.

Law & Order
Deutsche, die als sorgfältig und gut organisiert gelten, haben ein klares Regelsystem für diejenigen, die in Yachtcharter Deutschland segeln möchten, ausgedacht. Um segeln zu können, muss jeder Skipper im Besitz eines Segelscheines sein. In jedes Segelgebiet gibt es mehrere Segelscheintypen – für Binnengewässer, für die See, für die Seeküste und für Hochsee.

Diese Segelscheintypen gelten nur für motorisierte Boote, so dass man auf einem einfachen Boot auch ohne einen solchen Schein segeln kann, aber es gibt regionale Sondervorschriften, die zusätzliche Qualifikationen erfordern. Vor Beginn des Segelurlaubs sollten sich alle Charterurlauber bei den Behörden genau informieren.

Related posts:

  1. Wendtorf – Die wilde Seite der Ostsee

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>