Yachtcharter Schweden – Die schönsten Küsten der nördlichen Halbinsel


November 24, 2011

yachtcharter schweden

Besuchen Sie das größte Archipel der Welt und eines der beliebtesten Reiseziele im Nord-Europa. Yachtcharter Schweden ist die beste Wahl für diejenigen, die Segeln in Top-Konditionen lieben und deren, die von der kälteren Klima nichts gestört sind. Dank seiner wundervollen Landschaften und freundlichen Menschen kommen immer mehr Segler und Mototbootfahrer hier Jahr für Jahr zurück.

Schweden ist das größte Land im Norden Europas, und erstreckt sich über fast eine Hälfte der Skandinavischen Halbinsel. Seine lange Küstenlinie, die in Richtung Yachtcharter Ostsee verläuft, sowie seine berühmte Fjorde und die vielen kleineren und größeren Inseln machen Schweden zum perfekten Reiseziel für Charterurlauber.

Im 17. Jahrhundert, als Yachtcharter Schweden noch eine Militärmacht war, war seine Fläche dreimal so groß wie heute. Das heutige Schweden, das als eines der wenigen Staaten keinem wichtigen Militärbündnis angehört, genießt ein friedliches Leben. Dies kann man im Charakter der Bevölkerung bemerken, denn die Schweden sind sehr offen und tolerant, weshalb ausländische Charterurlauber sich hier wie zuhause fühlen.

Zu den malerischsten und beliebtesten Segel- und Reisegebieten gehören die Region Bohuslän und die weltgrößte Inselgruppe von Yachtcharter Stockholm. In Schweden findet man nicht nur verschlafene Fischerdörfer wie Marstrand und Nyköping, sondern auch moderne Metropolen wie Stockholm und Yachtcharter Göteborg, wo die Yachtcharter-Gäste eine Menge Spaß haben werden.

Früher waren schwedische Gewässer für alle zugänglich, insbesonders für Yachtcharter-Urlauber. Nachdem aber die Zahl der Boote und auch die der Unfälle drastisch gestiegen war, beschlossen die Behörden, strengere Regeln einzuführen.

Es gibt drei Kategorien von Erlaubnissen, für verschiedene Yachttypen. Es gibt eine obligatorische Fahrerlaubnis für Boote mit einer Länge von mehr als 10 m und einer Geschwindigkeit von mehr als 15 Knoten. Zweitens gibt es eine Erlaubnis für Boote, die länger als 12 m und breiter als 4 m sind. Und schließlich benötigen Skipper von Yachten, die auf 30 Knoten beschleunigen können, eine weitere Erlaubnis.

Für Bewohner der Inseln, die weder durch eine Brücke noch durch eine Fähre mit dem Festland verbunden sind, gilt die obligatorische Erlaubnis nicht. Wenn man jedoch bereits in seinem Land eine Skipper-Erlaubnis besitzt, kann man in Schweden ohne Probleme bootfahren. Man sollte allerdings darauf achten, dass seine Qualifikation dem Boottyp entspricht.

Die Einreise nach Schweden ist einfach, insbesondere wenn man aus den USA oder aus einem Land, das dem Schengen-Raum gehört, kommt. In diesem Fall kann man gemeinsam mit seiner Yachtcharter-Crew mit lediglich einem gültigen Pass nach Yachtcharter Schweden einreisen und bis zu drei Monate bleiben. Für Bürger anderer Länder empfiehlt es sich, sich an die jeweilige schwedische Botschaft vor Ort zu wenden und dort ein Touristenvisum zu beantragen.
Bürger anderer nördlicher Länder, selbst wenn diese nicht zum Schengen-Abkommen gehören, benötigen ebenfalls kein Visum.

Related posts:

  1. Yachtcharter Schweden

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>