Bei schönem Wetter kann man mit dem Fähre zum Seebad Laboe am Ostufer der Kieler Förde übersetzen. Gelegen nur 10 km von Kiel, Laboe hat auch eine lange Schifffahrt- und Yachtchartertradition. In dem kleinen Hafen haben Yachten, Fischerboote und Angelkutter ausreichende Liegeplätze. Hinter dem Strand erstreckt sich eine Promenade. Hier nehmen sich Einheimischen und Yachtcharter Einreisenden und Zeit zum Entspannen und genießen den Sonnenuntergang über Yachtcharter Ostsee.

yachtcharter-kiel-laboe-marinaVor der Haustür liegt die Kieler Förde, eine der meist befahrenen Wasserstraßen der Welt und ein wahres Segelmekka schlechthin. Etwas entfernt beginnt um die dänischen Inseln Langeland und Aero die sogenannte “Dänische Südsee”. In Laboe können Touristen die Marine Ehrenmal und das U- Boot U 995 besuchen, um einen Einblick in das Leben am Bord zu bekommen. Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Region ist der 72 Meter hohe Turm des Marineehrenmals, wovon man bei klarem Wetter einen hervorragenden Blick bis Dänemark hat. Zum Hinterland gehört die historische Landschaft der Probstei mit Feld, Wald, Wiesen und Seen und im Unterdorf liegen die beiden Häfen mit Platz für ca. 700 Boote.

In der Saison laufen täglich Fährschiffe Laboe an, um Gäste nach Kiel zu befördern und es gibt auch ein breites Angebot der Angelschiffahrt wird gerne angenommen. Yachcharter Interessierten haben die Möglichkeit Segelschiffe zu chartern oder die verschiedenen Segelscheine in Segelschulen zu erwerben. Eine Surfschule komplettiert das Angebot. Hot Spot Laboes ist aber der lange weiße Sandstrand, dem sanft abfallend die Förde folgt, ein wunderschönes Badeparadies für Familien mit Kindern.

Es ist nicht schwer Unterkunft in Laboe zu finden von Ferinehäusern bis hin zu Luxushotels und sogar Campingplätzen für Abenteurer, die es einfacher mögen. Die Einheimischen sind sehr gastfreundlich und freuen sich auf das Einreisen der Yachtcharter Crews in dem kleinen Yachthafen.

No related posts.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>